Episode 29: Gehetzt vor dem Schminkspiegel

The Boys are back in town – oder zumindest der Grumpy Old Man und dieser ist emsig bemüht uns davon zu berichten. Ob dies blanke Utopie ist werden wir noch herausbekommen – welcome to our Discovery Tour! Das große Finale unserer heutigen Show bildet wie immer unser legendärer Newsflash und die begeisternden, letzen Worte des Grumpy…sie wissen schon. 

Dir hat diese Episode gefallen? Dann hinterlasse uns doch eine freundliche Apple Podcast Rezension, schicke uns Gummibärchen oder lasse einen Kommentar auf der Webseite da oder erkunde weitere Wege wie Du uns eine Freude machen kannst.

Der Klappensound “207867__ueffects__clapperboard-sound.wav” stammt von “uEffects” via freesound.org

Dieser Podcast ist unter der Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License lizensiert.

2 Gedanken zu „Episode 29: Gehetzt vor dem Schminkspiegel

  1. Moin moin!

    So, ihr habt es geschafft! Ich schreibe euch endlich, damit ihr mal was zum Vorlesen habt, außerdem ist ja auch Advent, die Zeit der freudigen Erwartung.
    Inhaltlich möchte ich aber auch noch etwas zu eurer letzten Ausgabe beitragen: The Boys schaue ich mit großer Begeisterung. Ich kann normalerweise nichts mit brutalen Inhalten anfangen, aber das ist so weit drüber, dass es der vernuftbegabte Erwachsene auch als „Comic“ einordnen kann. Manche Szenen sind schwer anzuschauen und ich würde das auch keinesfalls meinen Kids empfehlen (11 und 13), wobei der Esprt der Serie (ohne die brutalen Szenen) durchaus interessant für sie wäre. Kurzum: Tolle Serie, mal ganz anders als alles, was ich sonst so schaue. Ich freue mich auf die dritte Staffel!
    Und zu Discovery: Ich bin auch hiervon sehr begeistert (scheint nicht so schwer zu sein, mich zu begeistern merke ich gerade…). Aber gerade die Aussicht auf Missionen, die innerhalb einer Folge abgeschlossen werden plus Charakterentwicklung gefällt mir extrem gut gerade. Der Vergleich mit „Enterprise“, bei der nach drei Staffeln wesentlich mehr Charakterentwicklung vorhanden ist (sehe ich nicht so) ist trotzdem unfair, da ENT pro Staffel 26 Folgen hatte. Die hat Discovery insgesamt gerade mal.

    So, das war mein Senf!
    Ich freue mich immer, wenn eine neue Folge von euch im Podcatcher landet und ihr habt mir schon einige Serienanregungen gegeben! Macht bitte weiter so! Eine frohe, gesunde Adventszeit wünsche ich euch und euren Lieben.

    1. Hallo Norbert,

      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar – so etwas motiviert ungemein!
      Wir werden in der nächsten Episode sicher nochmals darauf eingehen aber soviel schon von mir: Ja, Du hast Recht, der Vergleich mit „Enterprise“ hinkt und ist daher unpassend. Vielleicht ist es auch nicht richtig herausgekommen, aber die Kritikpunkte waren „Jammern auf hohem Niveau“, denn Discovery geht in meinen Augen definitiv in die richtige Richtung und hat vor allem auch ein riesiges Asset: Sehr viele richtig gute Schauspieler.

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.